Fanfarenzug Bad Schussenried
  Geschichte
 

                         Vereinsportrait 

Gegründet wurde der Zug am 28.03.1981.
Ziel war es,eine noch offene musikalische Lücke zu schliesen und die Pflege der historischen Fanfarenmusik. Beim ersten öffentlichen Autritt am 15.08.1981 beim Maskenturnier der Narrenzunft Bad Schussenried hatten wir bereits einen Mitgliederstamm von 5 Trommlern und 15 Bläsern.

Im Jahr 1982 wurde die Eintragung ins Vereinregister beantragt und bewilligt.Im selben Jahr wurde die Landsknechtsuniform in den Farben blau/weiß angeschafft.Diese Uniform trugen die früheren Stadtsoldaten von Bad Schussenried.

Die Stadt Bad Schussenried stellte uns von Beginn an die Räume des ehemaligen Jugendzentrums für die regelmäßigen Proben zur Verfügung. Im Jahre 1990 traten wir dem Ring oberschwäbischer Fanfarenzüge (ROF) bei.

Im Juni 1996 feierten wir unser 15-jähriges Jubiläum mit einem großen Festwochenende.Aus diesem Anlass wurde das jährliche Ringtreffen des ROF sowie ein Fanfarenzugtreffen mit insgesamt 30 Gastzügen veranstaltet.Im gleichen Jahr beschloss man den Beitritt zum Landesverband der Fahnenschwinger in Baden Württemberg.

Die instrumentale Besetzung besteht aus Landsknechts-und Paradetrommeln sowie Parforcehörnern und Naturtonfanfaren.

Neben den zahlreichen Aktivitäten während der Fasnet,wirken wir u.a.bei Heimmatfesten, Vereins-oder Firmenjubiläen sowie div.Fanfarenzugtreffen mit.

Unsere besonderen Auftritte :
Leonberger Pferdemarkt/Weinfest in Heilbronn/König-Ludwig-Festspiele in Mirepoix (Südfrankreich) /Weinfest in Bietigheim-Bissingen/Folklorefest in Savigny (Frankreich) /div.Narrentreffen in Österreich und der Schweiz/Kaltenberger Ritterturnier/Eröffnungen im Fußballstadion Bad Cannstatt/Skiweltcup NK in Baiersbronn.Die Fahnenschwinger wirkten 1997 erstmalig bei den württembergischen Meisterschaften im Fahnenschwingen mit.



                                        -----ENDE-----


 
  Insgesamt waren schon 626 Besucher auf unserer HP  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=